Slashdot's Menu

Beamtendarlehen

 
kreditfrauDarlehen gibt es heute in vielen Formen. Eine besondere Art von Darlehen ist das Beamtendarlehen. Dieses Darlehen kann natürlich nur von einer bestimmten Kategorie von Menschen genommen werden, und zwar Beamte.

Einige werden das Beamtendarlehen für unfair halten, vor allem wenn sie selbst keine Beamten sind. Aber das Beamtendarlehen entspricht den Regeln des Marktes, also Angebot und Nachfrage. Denn Beamte verfügen über eine besondere Situation und die Anbieter von Darlehen haben sich deswegen ein besonderes Angebot in Form des Beamtendarlehens ausgedacht.
Das Beamtendarlehen ist allgemein günstiger oder besser als ein normales Darlehen. Dies liegt daran, dass der Job der Beamten etwa sicherer als andere Arten von Jobs ist. Beamten verlieren ihren Job schwieriger, was bedeutet, dass es für Kreditgeber leichter ist das Risiko einzuschätzen. Das Risiko bei einem Beamtendarlehen ist geringer als bei einem normalen Darlehen. Damit ist es für den Kreditgeber möglich für ein Beamtendarlehen besonders gute Konditionen anzubieten. 


Ein Beamtendarlehen wird entweder von einer Bank oder von einem Kreditinstitut genommen. Es gibt auch Institute die besonders auf Beamtendarlehen spezialisiert sind, oder die vor allem solche Darlehen vergeben. Bei diesen Instituten können Beamte besonders gute Betreuung bekommen und können alles über Beamtendarlehen und Möglichkeiten erfahren.
Allerdings bedeutet dies nicht, dass die besten Beamtendarlehen bei solchen spezialisierten Kreditinstituten zu finden sind. Dies kommt vor allem auf das Angebot an. Man soll sich also genauer informieren um auch wirklich von dem besten Angebot für Beamtendarlehen zu profitieren.
Beamte können auch andere Arten von Darlehen nehmen. Manchmal kommt es vor, dass sie durch die guten Konditionen getäuscht werden und ein Beamtendarlehen über eine viel zu große Summe nehmen. Man soll als Beamter aufpassen, dass man sich nicht darauf verlässt, dass man durch das Beamtendarlehen automatisch bessere Konditionen bekommt.
Abgesehen von den Konditionen ist ein Beamtendarlehen nicht sehr viel verschiedener im Vergleich zu anderen Arten von Darlehen. Der Kredit wird ebenfalls in Raten gezahlt, weil dies die einfachste Tilgungsmöglichkeit ist und weil es für einen Angestellten einfacher ist die Kreditsumme und den Zins monatlich abzubezahlen, als jährlich eine große Summe zu bezahlen. 


Um ein Beamtendarlehen zu bekommen muss man also erst ein Beamter sein. Darauf sollte man bei seinen Kreditinstituten und bei seiner Bank nach einem besonderen Angebot für Beamte fragen. Falls man mit dem Angebot nicht zufrieden ist, kann man auch einen Internetkredit nehmen, von einem Institut, dass bessere Konditionen und einen günstigeren Kredit anbietet. Das Beamtendarlehen benötigt aber auch einen informierten Kreditnehmer.